Skip to content

Workshop-Programm

Freitag, 23. September 2022


15:30 – 18:30 Uhr | Raum 1 | WS Nr. 001

YAGAMI RYU WORKSHOP 1

For beginner to intermediate participants

Yagami-ryu basics – Koden shibari

  • applications for Gote (arms behind the back)
  • variations for hip harness and Agura

Principle: connecting three or four points together.

Getting to know Taijutsu

  • easy ways to change the position of your partner’s body

We learn basic approaches from Yagami Ren’s bondage style. To do this, we analyze terms such as Sekibaku, learn the first basics of Yagami Ryu and experience their application.

For Who?
These workshops are aimed at bondage couples who want to explore the possibilities of Yagami Ryu together. The workshops can be visited by beginners to advanced participants.

What to bring?
Maximum 7 ropes are required
recommended rope: 8 m

Dozent:
Started as a self-taught and then studied with well-known European and Japanese shibari teachers. This allows him to get to know different approaches and styles of Shibari. Finally he became an official student of Sensei Yagami Ren. In the following years Ludvig spent a lot of time with his Shibari master and studied in depth techniques and philosophies of Yagami Ryu.
Sensei Yagami Ren recognised his devotion and skills and honored him to teach his style as an official Yagami Ryu instructor.

Ludvig teaches Yagami Ryu in an undogmatic way. Through his attention to detail, technical proficiency and seeking for deep connection and communication he gives this style an independent touch.

As the owner of the Shibari Center in Sofia – Bulgaria, he regularly teaches courses, workshops and individual lessons for all levels – from beginners to professionals. His teaching experience with couples allows him to apply an individual approach in teaching students with different interests and needs.

Sprache: Workshop-Sprache ist englisch

Gebühr:  80,00 € Paarpreis

Anmeldung: per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)


 

15:15 – 18:15 Uhr | Raum 2 | WS Nr. 002

The TakateKote (Naka inspired)

Traditional semenawa from a practical and theoretical point of view

The Tk Prerequisites: Double Column, Reverse tension, X Friction, Single Column.

We will analyze a Naka inspired TK, understanding Wildties‘ work in making it suitable for the western body.

The differences with an original Japanese TK will be described both from a technical and philosophical point of view. We will especially insist on the posture of the shoulder, explaining the most common causes of joint pain during TK, and suggest some exercises to improve the rotator cuff.

Classification:
We will approach traditional semenawa from a practical and theoretical point of view, understanding the iconic patterns of the style, and the philosophy behind them.

Dozent:
Kirigami ist in den letzten sieben Jahren als Rigger in Mailand, Rom, Turin, Venedig, London, Athen und anderen italienischen und europäischen Städten aufgetreten; er experimentierte mit Auftritten in unterschiedlichen Kontexten wie Diskotheken, Fetischclubs, Stripclubs und Kulturfestivals sowie Veranstaltungen, die speziell dem Thema Bondage gewidmet sind, wie das London Bound oder der von Wildties und Wykd Dave organisierte Shibari Day in Rom.

Gegen Ende des Jahres 2011, nachdem er eine Aufführung von Wildties besucht hatte, entwickelte er eine besondere Leidenschaft für das Seil-Bondage im japanischen Stil, das er seitdem so traditionell wie möglich zu interpretieren versuchte.

Ende 2011 lernte er Tenshiko kennen, mit der er seitdem seinen Weg zwischen den Seilen und vor allem als Mensch teilt. Im Jahr 2016 begann er mit der Organisation von Bondage-Kursen in Mailand in der „School of Rope“. Im Mittelpunkt steht für ihn die Vision von Kinbaku als dialektischen Austausch zwischen denen, die binden, und denen, die gebunden sind. Durch die Herausforderung, die das Seil an den Körper stellt, sucht er einen Weg, der zur Verschmelzung von Leiden und Eros führt.

Ende 2018 hat Kirigami erfolgreich die Riccardo-Wildties-Prüfung abgelegt und ist zertifizierter Kinbaku-Luxuria -Instruktor.

Sprache: Workshop-Sprache ist englisch

Gebühr: 80,00 € Paarpreis

Anmeldung: per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)


 

15:30 – 18:30 Uhr | Raum 3 | WS Nr. 003

Atemreduktion

Die Atemkontrolle kann sowohl dem Aktiven wie dem Passiven viel Lust bereiten, wenn man die Techniken kennt und beherrscht. Es ist wichtig, dass man besonders als aktiver Part genau weiß, was man tut, und die körperlichen Reaktionen seines Partners kennen und einschätzen kann. Auch der Passive hängt seine Eigenverantwortlichkeit nicht an der Türklinke ab und sollte auch selber auf sich aufpassen können und sich seiner Grenzen bewusst sein.

Gerne könnt Ihr Eure Masken oder andere Spielgeräte zum Thema Atemreduktion mitbringen.

Im Workshop Atemreduktion wird Euch das Spiel mit der Luft näher gebracht und vor allem möglichst umfassend zu diesem Thema aufgeklärt. Darklady-Joy wird Euch die Technik der Atemreduktion und auch die Praktiken Würgen, Waterboarding und Abdrücken der Halsschlagader näher bringen. Und natürlich das Wichtigste in diesem Zusammenhang: Notfall Maßnahmen sowie die hygienischen Maßgaben.

Nach eingehender Theorie wird es eine kleine Vorführung geben indem liebe Sklaven oder auch Subs als nutzbares Objekt dienen werdet. Der Übungsteil stellt dabei keine Spielsession dar!!

Inhalte:

  • Was bedeutet Atemkontrolle und welche Unterschiede gibt es?
  • Vorbereitungen für den Aktiven und Passiven
  • Techniken der Atemkontrolle
  • Praktiken Würgen, Waterboarding, Abdrücken der Halsschlagader
  • Welche Gefahren gibt es und wie reagiert der Körper?
  • Risiken
  • Notfall Maßnahmen
  • Hygiene
  • Verschiedenes

Referentin: Darklady-Joy

Max. Teilnehmerzahl: 40 Personen

Gebühr: 55,- € pro Teilnehmer

Anmeldung: per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)


 

15:30 – 17:30 Uhr | Raum 4 | WS Nr. 004

Erotische Hypnose – die Macht der Gedanken

Nahezu jeder hat schon einmal etwas über Hypnose gehört, aber was hat es wirklich damit auf sich? Dieser Workshop vermittelt Dir den Schlüssel zu beinahe unbegrenzten Möglichkeiten.

Mit einem Seil gefesselt, oder bewegungsunfähig allein durch die Macht der Worte – was ist reizvoller? Sicherlich hat beides seine eigenen Qualitäten. In Hypnose ist es möglich alles, was wir uns in unserer Fantasie vorstellen können, auch nahezu real zu erleben – Erotische Traumreisen und Rollenspiele bekommen ganz neue Dimensionen.

Inhalt des Workshops:
Was ist Hypnose überhaupt und welche Einsatzmöglichkeiten gibt es? Wie funktioniert Hypnose bzw. welche Modelle verdeutlichen die Wirkung von Hypnose? Neben anschaulichen Vorführungen kannst Du auch selbst erleben, wie es ist in Hypnose zu gehen bzw. Deinen Partner in Hypnose zu führen.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Einführung in das Thema Hypnose
  • Risiken und Kontraindikationen
  • Techniken zur Einleitung von Hypnosen
  • Suggestionen gut formulieren
  • Sicher aus der Hypnose herausführen
  • Vorführungen
  • Praktische Übungen unter Anleitung

Zielgruppe:
Der Workshop richtet sich an Hypnose-Anfänger und vermittelt Grundlagen der (erotischen) Hypnose. Willkommen sind alle, die sich mit dem Thema Hypnose näher befassen wollen und offen dafür sind.

Der theoretische Teil des Workshops ist für jeden Teilnehmenden informativ, während der praktische Teil darauf ausgerichtet ist, die Hypnose als Paar durchzuführen. Als Einzelperson angemeldete Teilnehmende können mit anderen Einzelpersonen zu einem Paar zusammengestellt werden. Allerdings kann bei einer Anmeldung als Einzelperson nicht garantiert werden, dass sich ein Partner findet. Der Veranstalter kann keine Hypnose-Partner zur Verfügung stellen.

Voraussetzungen:
Keine Vorkenntnisse erforderlich, es dürfen jedoch keine Kontraindikationen vorliegen. Während des Workshops ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Dresscode:
Einen Dresscode gibt es nicht. Die Teilnahme am Workshop ist in Straßenkleidung sowie auch in erotischer oder Fetisch-Kleidung möglich.

Organisatorisches:
Der Workshop ist auf max. 20 Teilnehmende ausgelegt und findet ab mindestens 8 Teilnehmenden statt. Die Workshop-Gebühr beinhaltet die Teilnahme am Workshop und das Angebot Hypnose am Partner unter Anleitung durchzuführen.

Referenten: Medicito & das_nanini
Medicito nutzt Hypnose im BDSM-Spiel seit über 6 Jahren und ist seit 3 Jahre zugelassener Hypnose-Therapeut und auch beruflich in diesem Kontext tätig.

Gebühr: Einzelperson: 59,00 €; Paar: 79,00 €

Anmeldung:
Eine Anmeldung mit Vorkasse sichert Dir Deinen Platz im Workshop und geht per E-Mail an medicito@gmx.de mit Namen des/der Workshopteilnehmenden, Datum/Uhrzeit, Workshop-Nummer und Workshop-Titel.

Du zahlst nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail per Überweisung und bei einem Geldeingang bis spätestens Mittwoch 21.09.2022 erhältst Du folgenden Rabatt auf die Workshop-Gebühr: Einzelpersonen zahlen nur € 54,00 und Paare zahlen nur € 69,00! Sollte der Workshop abgesagt werden müssen, werden die gezahlten Gebühren vollständig zurückerstattet. Musst Du selbst Deine Teilnahme absagen, werden die gezahlten Workshop-Gebühren bei einer Absage per E-Mail bis Dienstag 13.09.2022 zu 100%, bei einer Absage bis Dienstag 20.09.2022 zu 50% erstattet. Bei einer späteren Absage oder bei Nichterscheinen erfolgt keine Erstattung.


 

19:00 – 21:00 Uhr | Raum 1 | WS Nr. 005

Peitschen Workshop

Der richtige Umgang mit einer Bullenpeitsche

Im theoretischen Teil werden theoretische und anatomische Grundlagen sowie mögliche Formen der lustbringenden Interaktion behandelt. Das besondere Augenmerk wird hier aber auf den richtigen Umgang mit einer Bullenpeitsche (Bullwhip / Singletail) gelegt.

Der praktische Teil umfasst insbesondere Folgendes:

  • Grundtechniken, einschließlich des richtigen Bewegungsablaufs, wie man also das Schlagwerkzeug in die Hand nimmt und anwendet
  • Arten der Schläge und Schlagführung, darunter Forward Flick, Underhand Flick, Overhand Flick und Wrap Around
  • synchronisiertes Schlagen mit zwei Peitschen

Bitte mitbringen:

  • mindestens eine oder besser zwei Peitsche(n) (es gibt nur 6, die geliehen werden dürfen)
  • bequeme Kleidung und Sportschuhe (oder barfuß)
  • Handtuch, um z.B. auf die Schulter zu legen oder den Schweiß einfach abzuwischen
  • Decke für diene/n Partner/in
  • gute Laune

Teilnahme des/der Partners/-in ist erwünscht!

Dozentin:
Ich heiße Umka. Unter diesem Pseudonym bin ich sowohl in der ukrainischen BDSM-Szene als auch in vielen Nachbarländern recht bekannt. Manche kennen mich als Sadistin, andere besitzen meine Erzeugnisse. In dem Workshop Könnt ihr mich auch als BDSM-Trainerin erleben. Du kannst auf meine über zehnjährige, breitgefächerte Erfahrung und einen immensen Fundus an Wissen zählen. Das Zufügen des Lustschmerzes kannst du am besten mit und von mir lernen.

Sprache: Der Workshop wird übersetzt. Die Workshop-Beschreibung und Angaben zur Dozentin wurden aus dem ukrainischen übersetzt.

Gebühr: 50 Euro Paarpreis; 29 Euro Single

Anmeldung: per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)


 

19:00 – 21:00 Uhr | Raum 3 | WS Nr. 007

Needlework – Playpiercing und mehr…

Ein Spiel, das unter die Haut geht. An diesem Abend soll gezeigt werden, wie man mit Nadeln sicher umgeht. Alles zu Desinfektion, Sterilität, Nadelarten, Vermeidung von „unsafem“ Verhalten. Wer Lust hat, kann an diesem Abend ausprobieren, wie sich Nadeln anfühlen und wie sie gehandhabt werden. Am besten ist es natürlich, wenn man seinen Partner zum Üben mitbringt. Materialien sind vorhanden.

Außerdem Informationen zu dauerhaften Piercings.
Keine Vorbildung erforderlich.

Referent:
Matthias T. J. Grimme ist ein Urgestein der BDSM- und Bondage-Szene und gilt als einer der führenden Experten in Sachen BSDM und Bondage. Hierzu veröffentlichte er diverse Texte und Bücher – bekannt sind insbesondere Das SM-Handbuch und Das Bondage-Handbuch.

Neben seiner Arbeit als Autor ist er Verleger der auflagenstärksten, regelmäßig erscheinenden Zeitschrift der sadomasochistischen Subkultur, der Schlagzeilen. Er ist Mitbesitzer des auf BDSM- und Fetischliteratur spezialisierten Charon-Verlages.

Seine herzliche, akzeptierende Art als Workshopleiter macht es auch Anfängern leicht, sich einzulassen. Begegnungen mit ihm sind erfrischend und inspirierend!

Gebühr: 30,- € pro Person
Anmeldung: per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben.


 

18:00 – 21:00 Uhr | Raum 4 | WS Nr. 008

BDSM meets Tantra

Gemeinsam entdecken wir, wie sich Tantra und BDSM nähern,…sich ähneln, um ein sinnlich verführerisches Erlebnis zu werden.

Das ritualhafte einer Tantramassage kombiniert mit prickelnden Elementen einer BDSM-Session, das ist „BDSM meets Tantra“. Wir folgen dem Reiz, zwei hocherotische Mischungen zu einer verschmelzen zu lassen. Das Sanfte entführen wir in das Harte, das Harte ins Sanfte, so dass sich die Melange der verschiedenen Elemente entwickelt, die uns in ein neues Empfinden eintauchen lässt und zu Neuem, noch Unbekannten führen wird.

Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen (Die Referentin freut sich über einzelne Personen sowie über Paaranmeldungen)

Organisatorisches:
Bitte bringen Sie ein Dusch- UND ein Handtuch mit. Vielen Dank.

Berücksichtigen Sie bitte, dass Sie in dem Workshop mit Körperlichkeit, Sinnlichkeit und Berührungen in Kontakt kommen werden.

Referentin:
Absolute Amber ist seit Anfang 2000 in der Erotikszene tätig, sie hat sich in verschiedenen Bereichen umgeschaut und ihre erste Heimat im SM Bereich gefunden. Im Jahr 2003 hat sie ein Domina Studio in Wuppertal NRW gegründet. Im Jahr 2008 hat zusätzlich eine Orientierung hin in den Tantra Bereich stattgefunden. Sie machte verschiedene Tantra Massage Ausbildungen bei unterschiedlichen Ausbildern und fand im Tantra ihre zweite Heimat. Im Jahr 2009 eröffnete sie in Wuppertal NRW die Devi Tantra Lounge. Seit 2006 bietet sie Domina – Ausbildungen und seit 2010 Tantra- Massage-Ausbildungen an, in letzten Jahren reizte sie mehr und mehr der Mix aus beiden Themen Welten „BDSM meets Tantra“, das Beste aus beiden Welten.

Stornierung:
Bis 5 Tage vorher 100% Erstattung
Ab 4 Tage vorher keine Erstattung

Storniert werden kann ausschließlich via Mail.

Gebühr: 25,- € pro Person, 50,- € pro Paar

Anmeldung: per E-Mail an: dominaausbildung@gmail.com

Der Betrag wird nach der bestätigten Anmeldung innerhalb von 1 Woche fällig. An dem Workshop kann ausschließlich durch Vorkasse teilgenommen werden.
Sollten am 23.09.2022 noch Restkarten vorhanden sein, dann können diese beim Workshop-Counter erworben werden.