Workshop-Programm

Samstag, 07. März 2020

Raum 1

12:00 – 14:00 Uhr

WS 09

Wachsspiele

Im Workshop Wachsspiele der BDSM-Manufaktur Stuttgart erfährst du alles rund um sinnliche Wachsspiele! Es geht um geeignete Körperzonen, geeignetes Kerzenwachs, Regulation der Temperatur, Gefahren sowie heiße Tipps!

Themenbereiche des Workshops

  • Körperzonen für Wachsspiele
  • Material: Welche Kerzen sind geeignet?
  • Regulation der Temperatur
  • Gefahren und Tipps

• konkrete Anwendung / Praxisteil

Referentin:

Gebühr:

Max. Teilnehmerzahl:

Infos & Anmeldung:

Madame Lisa, BDSM_Manufaktur Stuttgart

20,- € pro Person

20 Personen

per E-Mail an: MadameLisa@BDSM-Manufaktur.de

Raum 1

14:30 -16:30 Uhr

WS 10

Schlaginstrumente und Peitschenkunde

ausgebucht!

In diesem Workshop möchten wir Euch so umfassend wie möglich über Schlaginstrumente & Peitschen informieren. Dieser Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Wir werden Euch die verschiedenen Instrumente erläutern und vorführen. Welche sind für wen geeignet, welche unterschiedlichen Wirkungen haben diese und gehören sie zu den “lieben” oder “bösen” Instrumenten.

Ihr erhaltet eine ganz unterschiedliche Auswahl von über 55+ verschiedenen Schlaginstrumenten, wie Singeltail, Flogger aus Gummi/Leder/veganes Leder/Baumwolle, Stahlstäbe, Snake, Rosshaar, Ketten, Gerten, Rohrstöcke, Kochlöffel, selbstgebaute und eigens für uns angefertigte Instrumente, Schlaghandschuhe, Stics u.v.m.

Inhalte:

  • Was gibt es für Varianten (Peitsche, Flogger, Paddel, Gerte, Whip/Tails etc.)?
  • Wie funktionieren Schlaginstrumente?
  • Wie nutzt, bzw. benutzt man die unterschiedlichen Arten?
  • Ist das Instrument dumpf oder spitz, soft oder hart, streichelt oder quält es?
  • Welches Instrument ist für wen geeignet (aus Sicht vom Aktiven sowie Passiven)?
  • Für welche Stellen des Körpers eignet sich welches Instrument?
  • Was macht man, wenn doch mal was daneben geht (Vorbeugung/Nachbehandlung)?
  • Wie reinigt und pflegt man die Instrumente und das Sub?

Organisatorisches:

Der Seminarpreis beinhaltet die Teilnahme, Nutzung der Räumlichkeiten und eine kleine Broschüre zum Nachlesen. Der Workshop dauert 2 Stunden und findet im Zug der obscene 2020 Im Messegebäude statt. Er beginnt um 14.30 Uhr und endet um 16.30 Uhr.

Wir freuen uns über Eure Teilnahme.

Herzlich Eure Gastgeberin Lady Kira und freiwilliges Vorführobjekt Sub Miststück

Referentin:                Lady Kira

Ich bin selber seit vielen Jahren in der BDSM Welt fest verwurzelt und sehe mich in dieser herrlich schwarz/bunten Welt als eine aktive Sadistin mit einem „kleinen“ Hang zur Dominanz – halt eben ein „Spielkind“.

Meine Leidenschaft zum BDSM war mir schon in Jugendtagen absolut klar. Mit 20 Jahren besuchte ich meine erste private feine kleine Party von Gleichgesinnten und seitdem ist es ein fester Bestandteil meines Lebens. Ich habe selber viele Fähigkeiten bei lieben Kolleginnen und Freunden gelernt, teilweise bei Profis (Krankenschwestern, Ärzte u.a.) Seminare besucht um meine Leidenschaften sicher und geübt umsetzen zu können.

Meine große Leidenschaft zum BDSM und zum Organisieren von Events hat mich dann zur Gründung meiner Firma L K Events geführt. Ich machte dadurch meine Leidenschaft zum Beruf.

Zielgruppe:   
Zielgruppe sind alle, die sich für das Thema Peitschen und Schlaginstrumente interessieren.

Max. Teilnehmer/innenzahl
22 Teilnehmer/innen

Dresscode:               
Messe- bzw. Straßenkleidung. Es gibt keinen bestimmten Dresscode, bitte erschient so wie ihr mögt.

Gebühr:         Für alle Gäste            Für Premium-Mitglieder (Joy, SZ)

Frau:               29,-€                           26,-€

Mann:             29,-€                           26,-€

Paar:               58,-€                           52,-€

Der Betrag wird nach der bestätigten Anmeldung innerhalb von 1 Woche fällig. An dem Workshop kann ausschließlich durch Vorkasse teilgenommen werden. Sollten am 07.03.2020 noch Restkarten vorhanden sein, dann können diese am Counter Workshops erworben werden.

Infos und Anmeldung:       
per E-Mail an info@lk-events.eu (Weitere Informationen unter lk-events.eu.)

Storno Bedingungen:        
– bis 5 Tage vorher 100% Erstattung

– ab 4 Tage vorher keine Erstattung

Storniert werden kann ausschließlich via Mail.

Raum 1

17:00 – 19:00 Uhr

WS 11

Folienbondage & Mumifizierung

Im Workshop Folienbondage & Mumifizierung der BDSM-Manufaktur Stuttgart geht es um Materialkunde von Haushaltsfolien und Strechfolien, das konkrete Erlernen der richtigen Techniken sowie wichtige Sicherheitsregeln bei der Durchführung eines anregenden Folienbondages / einer Mumifizierung.

Themenbereiche des Workshops

  • Materialkunde Strechfolie & Haushaltsfolie
  • Sicherheitsregeln und anatomische Hinweise

• konkretes Vorgehen bei einem Folienbondage / bei einer Mumifizierung / Praxisteil

Referentin:

Gebühr:

Max. Teilnehmerzahl:

Infos & Anmeldung:

Madame Lisa, BDSM_Manufaltur Stuttgart

20,- € pro Person

20 Personen

per E-Mail an: MadameLisa@BDSM-Manufaktur.de

Raum 1

19:30 – 21:30 Uhr

WS 12

Erotische Hypnose - Die Macht der Gedanken

Nahezu jeder hat schon einmal etwas über Hypnose gehört, aber was hat es wirklich damit auf sich? Dieser Workshop vermittelt Dir den Schlüssel zu beinahe unbegrenzten Möglichkeiten.

Mit einem Seil gefesselt, oder bewegungsunfähig allein durch die Macht der Worte – was ist reizvoller? Sicherlich hat beides seine eigenen Qualitäten. In Hypnose ist es möglich alles, was wir uns in unserer Fantasie vorstellen können, auch nahezu real zu erleben – Erotische Traumreisen und Rollenspiele bekommen ganz neue Dimensionen.

Was ist Hypnose überhaupt und welche Einsatzmöglichkeiten gibt es? Wie funktioniert Hypnose bzw. welche Modelle verdeutlichen die Wirkung von Hypnose? Neben anschaulichen Vorführungen kannst Du auch selbst erleben, wie es ist in Hypnose zu gehen bzw. Deinen Partner in Hypnose zu führen.

Inhalt des Workshops

  • Einführung
  • Risiken und Kontraindikationen
  • Techniken zur Einleitung von Hypnosen
  • Suggestionen gut formulieren
  • Sicher aus der Hypnose herausführen
  • Vorführungen
  • Praktische Übungen unter Anleitung

Organisatorisches: Die Workshop-Gebühr beinhaltet die Teilnahme am Workshop und das Angebot Hypnose am Partner unter Anleitung durchzuführen.

Der theoretische Teil des Workshops ist für jeden Teilnehmer informativ, während der praktische Teil darauf ausgerichtet ist, die Hypnose als Paar durchzuführen. Als Einzelperson angemeldete Teilnehmer können mit anderen Einzelpersonen zu einem Paar zusammengestellt werden. Allerdings kann bei einer Anmeldung als Einzelperson nicht garantiert werden, dass sich ein Partner findet. Der Veranstalter kann keine Hypnose-Partner zur Verfügung stellen.

Voraussetzungen:    Keine Vorbildung erforderlich. Es dürfen keine Kontraindikationen vorliegen.

Gebühr:                     Einzelperson: 39,00 €; Paar: 59,00 €

Anmeldung:              Per E-Mail an medicito@gmx.de mit Name/n des (der) Workshopteilnehmenden, Datum/Uhrzeit und Workshop-Titel und Workshop-Nummer.

Referenten:               Medicito & das_nanini

Zielgruppe:                Willkommen sind alle, die sich mit dem Thema Hypnose näher befassen wollen und offen dafür sind. Der Workshop ist auf max. 30 Teilnehmende ausgelegt und findet ab mindestens 10 angemeldeten und bestätigten Teilnehmenden statt. Sollte der Workshop nicht stattfinden, wird die Gebühr selbstverständlich zurück überwiesen.

Dresscode:    Einen Dresscode gibt es nicht. Die Teilnahme am Workshop ist in Straßenkleidung sowie auch in erotischer oder Fetisch-Kleidung möglich.

Raum 2

11:00 – 14:30 Uhr

WS 13

BDSM meets Tantra

Gemeinsam entdecken wir, wie sich Tantra und BDSM nähern, sich ähneln, um ein sinnlich verführerisches Erlebnis zu werden.

Das ritualhafte einer Tantramassage kombiniert mit prickelnden Elementen einer BDSM Session, das ist ‚BDSM meets Tantra‘. Wir folgen dem Reiz, zwei hocherotische Mischungen zu einer verschmelzen zu lassen. Dan Sanfte entführen wir in das Harte, das Harte ins Sanfte, so dass sich die Melange der verschiedenen Ebenen entwickelt, die uns in ein neues Empfinden eintauchen lässt und zu Neuem, noch Unbekannten führen wird.

Referentin:   Absolute Amber, Domina-Ausbildung

Absolute Amber ist seit Anfang 2000 in der Erotikszene tätig, sie hat sich in verschiedenen Bereichen umgeschaut und ihre erste Heimat im SM Bereich gefunden. Im Jahr 2003 hat sie ein Domina Studio in Wuppertal NRW gegründet. Im Jahr 2008 hat zusätzlich eine Orientierung hin in den Tantra Bereich stattgefunden. Sie machte verschiedene Tantra Massage Ausbildungen bei unter-schiedlichen Ausbildern und fand im Tantra ihre zweite Heimat. Im Jahr 2009 eröffnete sie in Wuppertal NRW die Devi Tantra Lounge. Seit 2006 bietet sie Domina – Ausbildungen und seit 2010 Tantra- Massage- Ausbildungen an, in letzten Jahren reizte sie mehr und mehr der Mix aus beiden Themen Welten „ BDSM meets Tantra“, das beste aus beiden Welten.

Max. Teilnehmer/innenzahl:           21 Personen.

Die Referentin freut sich über einzelne Personen sowie über Paaranmeldungen.

Organisatorisches:  Bitte bringen Sie ein Dusch- UND ein Handtuch mit. Vielen Dank.

Berücksichtigen Sie bitte, dass Sie in dem Workshop mit Körperlichkeit, Sinnlichkeit und Berührungen in Kontakt kommen werden.  

Gebühr:    25,- € pro Person; 50,- € pro Paar

Anmeldung:  per E-Mail an dominaausbildung@gmail.com

Der Betrag wird nach der bestätigten Anmeldung innerhalb von 1 Woche fällig. An dem Workshop kann ausschließlich durch Vorkasse teilgenommen werden.

Sollten am 07.03.2020 noch Restkarten vorhanden sein, dann können diese beim Workshop-Counter erworben werden.

– bis 5 Tage vorher 100% Erstattung

– ab 4 Tage vorher keine Erstattung

Storniert werden kann ausschließlich via Mail.

Raum 2

15:00 – 17:00 Uhr

WS 14

Words of Lust - Erotischer Mindfuck

ausgebucht!

Eine Binsenweisheit besagt: Das Gehirn ist unser wichtigstes Sexualorgan. Die entscheidende Frage ist jedoch: Wie können wir es erregen? Frank & Sheila verbinden in diesem BDSM-orientierten Workshop die Erotik der Sprache mit der Sinnlichkeit von Berührung.

  • Erotic Talk klingt zwar in der Theorie spannend, in der Praxis wisst ihr aber nicht genau, wie ihr am besten einsteigt?
  • Klare, bestimmte Anordnungen oder geflüsterte Drohungen jagen euch einen Schauer über den Rücken?
  • Ihr würdet euch gerne mehr über eure Fantasien austauschen, findet aber manchmal keinen Anfang?

Wir geben euch Tools an die Hand, mit der ihr ganz einfach und in eurem eigenen Tempo verschiedene Szenarien ausprobieren könnt. Und keine Sorge: Niemand muss vor der ganzen Gruppe sprechen.

Referenten:   Frank & Sheila, Bodyplay Academy

Frank und Sheila sind international tätige Dozenten mit breitem Fachwissen und einem langjährigen, professionellen Kampfkunst-, Philosophie und Bodywork-Hintergrund.

Die beiden Gründer der Bodyplay Academy gelten mit dem von ihnen entwickelten Zugang zu Rough Body Play und Playfighting zu den Pionieren dieser Bereiche. Übergreifend ist ihr einzigartiges Bodyplay-Konzept, in dem sie ihr Know-How aus mehreren Jahrzenten BDSM-Erfahrung, Körperarbeit und Kampfkunst verbinden.

Frank und Sheila schaffen einen sicheren Rahmen, um zu spielen, zu erkunden und zu experimentieren. Ihre unterhaltsame Präsentation lebt nicht zuletzt von den zahlreichen Einblicken in ihr ganz privates Beziehungs-Nähkästchen.

www.bodyplay.net; www.facebook.com/bodyplay.net; www.joyclub.de/party/3939832.bodyplay_academy.html

Gebühr:   25,- € pro Person

Anmeldung:    Per E-Mail an workshops@messemanagement.org                         
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben

Wichtiger Hinweis zur Anmeldung: Aufgrund des intimen Inhalts des Seminars meldet euch bitte mit zumindest einer Vertrauens-/Bezugsperson zu diesem Workshop an (das muss kein Partner oder eine Zweierkonstellation sein, wir denken da z.B. auch an Freunde oder nette Bekannte, mit denen ihr euch vertrautere Übungen vorstellen könnt).

Mitbringen:

  • Eine Decke oder Yogamatte als Unterlage
  • 1-2 Bilder/Fotos, die ihr besonders sexy oder prickelnd findet (wir haben auch eine Auswahl mit, falls ihr keines dabei habt)
  • Wer mag, kann auch gerne BDSM-Spielzeug mitbringen.

Raum 2

17:30 – 19:30 Uhr

WS 15

Überwältigung & Rough Body Play

ausgebucht!

Lustvolle Überwältigungsphantasien gehören zu den ursprünglichsten erotischen Phantasien. Jedoch setzen nur wenige von uns Szenarien auch tatsächlich um, bei denen gespielter körperlicher Widerstand genussvoll „überwunden“ wird. 

Rough Body Play ist eine körperlich sehr unmittelbare Art von BDSM; es stehen weniger Utensilien im Vordergrund als vielmehr der direkte physische Kontakt. Dabei können die eigene Kraft und „Power“ sowie die des jeweiligen Gegenübers intensiv erlebt werden. Doch Rough Body Play hat auch eine starke psychische Komponente, die nicht selten sogar im Vordergrund steht. Es bezieht seine besondere Faszination aus einem ihm eigenen archaischen Feeling und einer „gewalttätigen“ Symbolik.

In diesem Workshop verwandeln Frank und Sheila ihr Kampfkunst- und Bodywork-Know-How in ein sexy Spiel der Körper – von sanft und meditativ bis kraftvoll und dynamisch.

Vorkenntnisse im Kampfsport oder besondere Fitness sind nicht erforderlich.

Willkommen sind Einzelpersonen, Paare und andere Konstellationen jeglicher Art.

Referenten:   Frank & Sheila, Bodyplay Academy

Frank und Sheila sind international tätige Dozenten mit breitem Fachwissen und einem langjährigen, professionellen Kampfkunst-, Philosophie und Bodywork-Hintergrund.

Die beiden Gründer der Bodyplay Academy gelten mit dem von ihnen entwickelten Zugang zu Rough Body Play und Playfighting zu den Pionieren dieser Bereiche. Übergreifend ist ihr einzigartiges Bodyplay-Konzept, in dem sie ihr Know-How aus mehreren Jahrzenten BDSM-Erfahrung, Körperarbeit und Kampfkunst verbinden.

Frank und Sheila schaffen einen sicheren Rahmen, um zu spielen, zu erkunden und zu experimentieren. Ihre unterhaltsame Präsentation lebt nicht zuletzt von den zahlreichen Einblicken in ihr ganz privates Beziehungs-Nähkästchen.

www.bodyplay.net; www.facebook.com/bodyplay.net; www.joyclub.de/party/3939832.bodyplay_academy.html

Gebühr:    25,- € pro Person

Anmeldung:    Per E-Mail an workshops@messemanagement.org                        
 (Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben

Kleidung & Mitbringen:

  • Bequeme Kleidung, in der man sich gut bewegen kann.

Eine Decke oder Yogamatte als Unterlage.

Raum 2

20:00 – 22:00 Uhr

WS 16

Spanken mit Leidenschaft - Whip-Spanking Workshop

ausgebucht!

Mit diesem Workshop wollen wir in einem geschlossenen Rahmen sowohl Anfängerpaaren im Bereich BDSM, als auch schon erfahrenen Paaren die Möglichkeit bieten, sich im Bereich Spanking mit Whips intensiv und in Ruhe auseinander zu setzen.

Connie, die Frau vom Lederpeitschenmacher, wird zeigen, auf was und auf welche Details beim Spanking zu achten sind, als Workshop-Teilnehmer kann man aktiv üben, spüren, lernen und sich weiterentwickeln. Connie steht dabei mit Rat und Tat zur Verfügung.

Besonderes Augenmerk legt Connie dabei auf das Gefühls des WIR als Paar, eine Verbindung des aktiven und passiven Parts, das durch das ‚einander Lesen‘ Leidenschaft, Hingabe und Harmonie hervorbringen kann.

Peitschen von BB-Whips stehen für die Dauer des Workshops zur Verfügung, es dürfen jedoch auch gerne die eigenen Peitschen (keine Flogger, Gerten, Klatschen, Rohrstöcke usw.) mitgenommen werden.

Ablauf der Veranstaltung:   Der Workshop beginnt pünktlich um 20:00 Uhr. Wir bitten die teilnehmenden Paare, sich 15 Min. davor einzufinden.

Zu Beginn des Workshops stellen sich die Teilnehmer kurz vor und Connie wird anschließend in einem theoretischen Teil über die gesundheitlichen und sicherheitsrelevanten Themen informieren. Danach wird sie uns in die Thematik des sinnlichen Spiels des Schmerzes und Leidenschaft einführen, wie man sein gegenüber liest und wie man eine Spanking Session zu einem für beide Parts unvergesslichen Erlebnis machen kann.

Im darauffolgenden Teil haben die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, sich zu äußern und unter Anleitung das Gefühl des Spanken zu üben und zu erleben. 

Referentin:    Connie, BB’s Handcrafted Whips

Connie ist die Frau vom Lederpeitschenmacher Bruno Berchtold (BB’s HAND-CRAFTED WHIPS). ‚Wir lieben was wir tun‘ ist ein Motto der beiden. Dies wird auch in dem Workshop spürbar.

Gebühr:    40,- € pro Paar

Max. Teilnehmerzahl:   Maximal 6 Paare. Teilnehmen können nur Paare.

Anmeldung:   Per E-Mail an workshops@messemanagement.com
(Bitte WS Nr. + Name der Teilnehmer angeben)

Raum 3

11:30 – 12:30 Uhr

WS 17

BDSM für Einsteiger

Wer dabei ist, in die Welt des BDSM einzutauchen, erste Erfahrungen machen oder ausbauen möchte, erhält in diesem Grundkurs für Anfänger Begriffserklärungen und Orientierungen.

Referentin:

Gebühr:

Anmeldung:

Darklady-Joy

12,- € pro Person

Per E-Mail an workshops@messemanagement.org  
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

Raum 3

13:00 – 15:00 Uhr

WS 18

ElectroPlay - Kurs Fortgeschrittene

Unser Fortgeschrittenen Workshop richtet sich an Personen, die bereits Erfahrungen mit dem Thema E-Play haben und sich für die Spielmöglichkeiten im intimeren Bereich interessieren. In diesem Workshop kannst du direkt „erfahren“ und „erfühlen“ welche Möglichkeiten der Stimulation und Extase Electro-Play bietet.

In diesem Workshop geht es ausdrücklich nicht um die Anwendung von Geräten wie der Neon-Wand, Elektroschock Halsbändern, Teasern oder ähnlichen Geräten.

Du darfst gerne dein eigenes Gerät und Zubehör mitbringen und dir Fragen zur Handhabung und dem Zubehör beantworten lassen (bitte beachte, dass der Referent aufgrund der enormen Vielzahl an Geräten nicht jedes im Detail kennt. Die Basics sind jedoch ähnlich).

Wir werden uns intensiver mit dem Intim Play befassen:

  • Welche Elektroden und Toys gibt es?
  • Wo werden diese am besten angebracht bei Mann und Frau
  • Spielvarianten im Kontext „Pleasure and Pain“

Folgende Themen erwarten Euch:

  1. Fakten: Was ist Reizstrom? Welche Arten gibt es? Einweisung in die grundlegenden Sicherheitsinformationen
  2. Ziele: Was kannst du damit anstellen? Was willst und kannst du damit erreichen?
  3. Elektroden: Sicheres Anbringen der Elektroden, Schlaufen und einführbaren Toys. Der Umgang mit der „Stromführung“ und Reinigung der Elektroden und einführbaren Toys
  4. Spielmöglichkeiten mit Klebeelektroden und einführbaren Toys
  5. „Pleasure and Pain“ Ideen, Challenge für die „bespielte Person“
  6. Frage- und Antwortrunde

Tipp! Melde dich ebenfalls zu unserem „Einsteiger“ Workshop am Freitag an.

Max. Teilnehmerzahl:   Damit jeder Gast auch ausreichend Möglichkeit zum Erfahren und Erfühlen bekommt, ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt.

Haftungsausschluss:   Wichtig! Bitte beachte, dass für die „aktive“ Teilnahme (wenn du selbst das Kribbeln auf und unter der Haut erleben willst) ein Haftungsausschluss vor Kursbeginn auszufüllen und zu unterzeichnen ist. Selbstverständlich kannst du auch ohne diesen Haftungsausschluss teilnehmen, müsstest jedoch aus Sicherheitsgründen auf die tolle Erfahrung der Stimulation am eigenen Körper verzichten.

Referent:       Daniel Schlotterbeck 

Gebühr:         30,- € pro Person (Bei gemeinsamer Buchung der Kurse ‚Einsteiger‘ und ‚Fortgeschrittene‘ beträgt die Gebühr 55,- € pro Person)

Anmeldung:   per E-Mail an workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

Raum 3

15:30 – 17:30 Uhr

WS 19

Ecstatic Flogging

Wir möchten Euch Flogging/Spanking als lustvolles, verbundenes und ekstatisches Erlebnis jenseits von Strafe und Machgefälle vorstellen und in diesem praxisnahen Kurzworkshop direkt erfahrbar machen.

Keine Vorerfahrung notwendig

Referenten:   Steffi & Mike, Kinky Explorer

Gebühr:         25,- € pro Person

Infos und Anmeldung:     per E-Mail an info@kinkyexplorer.com

Website:    https://kinkyexplorer.com/ecstatic-flogging/

Raum 3

18:00 – 20:00 Uhr

WS 20

Einsatz und Spiel mit einem med. Hauthefter - Das Spiel mit dem "Pieks"

Bei diesem Workshop werde ich Euch auch am “Vorführobjekt” zeigen, was alles Wundervolles aber auch Verbotenes mit einem medizinischen Hauthefter beim Spiel umgesetzt werden kann.

  • Wohin kann gestochen werden?
  • Wie entsteht ein Korsett?
  • Anbringen an Genitalien?
  • Gewichte und Schleifen anbringen?
  • Und vieles mehr…..

Inhaltsübersicht:

° Begrüßung und Vorstellung

° Welche Hauthefter gibt es?

° Wichtig, die Hygiene

° Das Spiel – was ist alles möglich? (Vorführung am lebenden Objekt)

° Wie entfernt man die Klammern?

° Worauf ist zu achten und welche Gefahren gibt es?

° Bezugsquellen, Austausch und Feedback

Organisatorisches:

Der Seminarpreis beinhaltet die Teilnahme, Nutzung der Räumlichkeiten und eine Broschüre. Der Workshop dauert ca. 1,5 Stunden und findet im Messegebäude zur obscene 2020 statt. Wir haben diese Räumlichkeiten nur für uns und können ungestört “üben”. Er beginnt um 18.00 Uhr und endet um 19.30 Uhr.

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung beginnen wir schon.

Es wird einen theoretischen und einen praktischen Teil geben.

Im Anschluss ist noch Zeit für alle Fragen und einen gemeinsamen Austausch. Ihr erhaltet eine kleine Broschüre zum Nachlesen und ein aktives “gemeinsames” Üben ist mit eingeplant (natürlich freiwillig).

Ich freue mich über Eure Teilnahme.

Referentin:   Lady Kira, L K Events

(freiwilliges Vorführobjekt Sub Miststück)

Ich bin selber seit vielen Jahren in der BDSM Welt fest verwurzelt und sehe mich in dieser herrlich schwarz/bunten Welt als eine aktive Sadistin mit einem „kleinen“ Hang zur Dominanz – halt eben ein „Spielkind“.

Meine Leidenschaft zum BDSM war mir schon in Jugendtagen absolut klar. Mit 20 Jahren besuchte ich meine erste private feine kleine Party von Gleichgesinnten und seitdem ist es ein fester Bestandteil meines Lebens. Ich habe selber viele Fähigkeiten bei lieben Kolleginnen und Freunden gelernt, teilweise bei Profis (Krankenschwestern, Ärzte u.a.) Seminare besucht um meine Leidenschaften sicher und geübt umsetzen zu können.

Meine große Leidenschaft zum BDSM und zum Organisieren von Events hat mich dann zur Gründung meiner Firma L K Events geführt. Ich machte dadurch meine Leidenschaft zum Beruf.

Zielgruppe:                Zielgruppe sind alle, die sich für das Thema Spielen mit einem med. Hauthefter interessieren. Es werden max. 22 Teilnehmer/innen zugelassen.

Dresscode:                Ihr könnt in Straßenkleidung oder Eurem “Messe”Fetisch erscheinen.

Gebühren:     Für alle Gäste             Für Premium-Mitglieder (Joy, SZ)

Frau:               23,-€                           20,-€

Mann:             23,-€                           20,-€

Paar:               46,-€                           40,-€

Der Betrag wird nach der bestätigten Anmeldung innerhalb von 1 Wochen fällig. An dem Workshop kann ausschließlich durch Vorkasse teilgenommen werden. Sollten am 07.03.2020 noch Restkarten vorhanden sein, dann können diese beim Workshop-Counter erworben werden.

Max. Teilnehmerzahl:          22 Teilnehmer/innen.

Anmeldung:   via Mail an info@lk-events.eu

(Weitere Informationen unter lk-events.eu)

Storno Bedingungen:          – bis 5 Tage vorher 100% Erstattung     

– ab 4 Tage vorher keine Erstattung

Storniert werden kann ausschließlich via Mail.

Raum 4

14:00 – 16:00 Uhr

WS 22

Burlesque - Stilvolles Auftreten, Verführerische Präsenz & Sexy Moves

Es geht um Burlesque, es geht um die Kunstform des stilvollen Entblätterns. Wie stehe ich, wie gehe ich wenn ich mich als Femme Fatale bewege. Wie kann ich durch meine Bewegung mit der Fantasie meines Betrachters spielen. Wie kann ich die Spannung halten und eine Geschichte erzählen während ich mich eines Kleidungsstückes entledige. Diese Themen werden im Kurs bearbeitet, angeschaut und ausprobiert. Wer hat, bringe lange Handschuhe mit.

Mindestteilnehmerzahl:      5, sonst kurzfristige Absage des Workshops

Max. Teilnehmerzahl:   22

Referentin:   Fanny di Favola

In Stuttgart kann man Fanny di Favola getrost als eine der wichtigsten Personalities der Burlesque Szene bezeichnen, sei es für ihre international preisgekrönten Performances oder für ihre Arbeit als Co-Veranstalterin des Stuttgart Burlesque Festivals oder des Corso Cabarets.

Gebühr:  22,- € pro Person

Anmeldung:   per E-Mail an workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

Raum 3

16:30 – 19:00 Uhr

WS 23

Atemreduktion

Die Atemkontrolle kann sowohl dem Aktiven wie dem Passiven viel Lust bereiten, wenn man die Techniken kennt und beherrscht. Es ist wichtig, dass man besonders als aktiver Part genau weiß, was man tut, und die körperlichen Reaktionen seines Partners kennen und einschätzen kann. Auch der Passive hängt seine Eigenverantwortlichkeit nicht an der Türklinke ab und sollte auch selber auf sich aufpassen können und sich seiner Grenzen bewusst sein. 

Gerne könnt Ihr Eure Masken oder andere Spielgeräte zum Thema Atemreduktion mitbringen. 

Im Workshop Atemreduktion wird Euch das Spiel mit der Luft näher gebracht und vor allem möglichst umfassend zu diesem Thema aufgeklärt. Darklady-Joy wird Euch die Technik der Atemreduktion und auch die Praktiken Würgen, Waterboarding und Abdrücken der Halsschlagader näherbringen. Und natürlich das Wichtigste in diesem Zusammenhang: Notfall Maßnahmen sowie die hygienischen Maßgaben. 

Nach eingehender Theorie wird es eine kleine Vorführung geben,  in der liebe Sklaven oder auch Subs als nutzbares Objekt dienen werden. Der Übungsteil stellt dabei keine Spielsession dar!! 

Inhalte:
• Was bedeutet Atemkontrolle und welche Unterschiede gibt es? 
• Vorbereitungen für den Aktiven und Passiven 
• Techniken der Atemkontrolle 
• Praktiken Würgen, Waterboarding, Abdrücken der Halsschlagader 
• Welche Gefahren gibt es und wie reagiert der Körper? 
• Risiken 
• Notfall Maßnahmen 
• Hygiene 
• Verschiedenes 

Referentin:   Darklady Joy

Gebühr:   30,- € pro Person

Max. Teilnehmerzahl:   40 Personen

Anmeldung:  Per E-Mail an workshops@messemanagement.org
(Bitte WS Nr. + Name der Teilnehmer angeben)

Raum 4

19:15 – 21:45 Uhr

WS 24

Basic Shibari Workshop - Bondage Workshop for Beginners (in englisch)

Presentation: Davide “MaestroBD” La Grecais pleased to present a workshop about shibari, for learning the basics.

Objectives of the workshop: This workshop have the objective to teach how to tie your partner, in a safer way. Learn the basic technique of Japanese bondage

Bondage is a intimate and exciting activity, we enter in theJapanese tradition of rope bondage: shibari. Our focus will be on technical skills and connection matters.

Program: Basic Shibari is divided in this essay:

Story of Shibari
Safety Issues
Single Column Tie
Double Column Tie
Immobilization
Hishi
Japanese Aesthetic

Prerequisite: Student do not need experience with bondage to participate in this workshop. Is suitable for novice to learn or for advanced to refresh your knowledge.

Models must be competent in monitoring themselves for nerve/circulation issues & communicating same to the rigger.

 

Participation: The workshop is setted for pair (rigger/bottom), better if already confident between them.

If you do not have a partner, conctat organization for help to get in touch with other interested person.

This workshop is appropriate for all genders, sexual orientations, and body types.

Clothing and equipment:

You will need to dress comfortably, with soft clothing but not loose.

For the upper part, a t-shirt, a body and sports underwear are very good (we do not recommend using a bra with underwire); for the low side shorts, leggings or sports pants.

You work without shoes, so barefoot or with socks.

It is advisable to bring a blanket or an exercise mat.


Instructor:     Davide “MaestroBD” La Greca

Davide La Greca – AKA MaestroBD, is an unusual kinbakushi and a Bondage and Shibari Teacher; he is also the only Italian Certified Instructor of Yukimura Ryu Kinbaku style.
Born in 1971 in Rome, Davide discovers Bondage in the ’90, which opens his path to BDSM, through sm magazines and self-teaching, and building his own style mixing western and shibari tecniques.

MaestroBD teaches bondage and BDSM techniques from 2004, offering workshops everywhere from Sicily to Reykjavik (Iceland), giving lesson about Safety, Shibari, without forgetting BDSM essays.
In the 2011 he discovers traditional Shibari, and starts to study with Japanese Sensei, trying different Styles. In 2014 he finds his path, the “Yukimura Ryu”. So he starts to take lessons from Sensei Yukimura Haruki and to follow that “caressing” style.
Today MaestroBD is one of the best shibari teachers in italy, and runs six Shibari Dojos there:  Rome, Milan, Pavia, Turin, Treviso and Bologna, as well as giving private tuition.
He’s also the resident performer in several parties and events around Europe, bringing the art of shibari and theatrical Bondage on the stage .

MaestroBD is a performer, bringing theatrical shows all around Italy and Europe, with some shows in the far east; he is the first and only Italian that has participated at Onawa Asobi in Tokyo in the last three years.

“Bondage.
Building a relation means to create quality time: it needs total attention and passion.
I use ropes to build a connection between two people, and I teach others how to do it.
Bondage is linking two toughts and two souls using knots, creating a costant flow of emotions without words”
Davide “MaestroBD” La Greca

FB https://www.facebook.com/maestrobd.davidelagreca
FB https://www.facebook.com/MaestroBD.Kinbakushi
FET https://fetlife.com/users/180752
LNK https://www.linkedin.com/in/maestrobd

www.maestrobd.it

Gebühr:  30,- € pro Person

Anmeldung:   Per E-Mail an workshops@messemanagement.org
(Bitte WS Nr. + Name der Teilnehmer angeben)

Raum 4

11:30 – 13:30 Uhr

WS 25

Bondage fürs Bett - mit weichem Baumwollseil Spass auf die ganz einfach Art
Humorvoll und Kurzweilig

Bondage ohne Shibari und ohne Hanf/Jute
Fesseln auf sehr leichte Weise mit Baumwollseilen, die man übrigens auch prima immer wieder waschen kann.

In diesem Bondagekurs vermitteln wir verständliche, einfach zu erlernende Grundlagen, die Euch den Spaß an Bondage näher bringen.

Der Kurs ist eigentlich für Paare, Einzelpersonen können nur teilnehmen wenn sie bereit sind
mit einem zufälligen Partner zu fesseln.

Themen sind unter anderem
– Sicherheit
– Materialkunde
– Negativliste
– Vorbereitungen, die das richtige Ambiente schaffen
– ach ja … und Fesseln natürlich ;o)

Du hast genug Zeit, alles was Dir gezeigt wird, auch auszuprobieren:
– super einfache, leicht zu erlernende Seil-Fesselungen, die auch einen Einsteiger ans Ziel bringen
– verschiedene Bondagearten für sicheres und schnelles Fixieren (Arme und Beine)
– Fesselung der Hand-/Fußgelenke einzeln (Für anschließende Befestigung an einem festen Gegenstand wie einem Bett)
– und… falls die Zeit reicht….Schwänke aus 40 Jahre Bondage-Leben und 20 Jahre als BDSM-Shop Besitzer und zuletzt
– Schmuckbondage Netzbondage ohne Knoten im Rücken zum Hinsetzen, Hinlegen, Autofahren.

Mitbringen…
solltest Du normale Kleidung oder Du musst zumindest für die letzte Fesselung den engen, langer Rock ausziehen ;o) und gute Laune.
Für Seile zum Üben sorgen wir.

Referent:  Michael, baumwollseil.de

Gebühr:  12,- €

Anmeldung:   per E-Mail an workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben

Workshop Buchungen werden online nur bis Donnerstag, 27.02.2020 angenommen.

Wer sich danach noch für eine Workshopteilnahme interessiert, kann an einem Counter bei den Workshopräumen vor Ort noch Workshops buchen, sofern diese nicht belegt sind.